HOCHZEIT Tuyen & Stefan

Warum war ich eigentlich noch nie in Eltville? Mitten in einem der schönsten Weinanbaugebiete Deutschlands und direkt am Rhein liegt Eltville. Die Rosenstadt. Gut – ich bin kein Weintrinker, weshalb man vermuten könnte, das es mich deshalb noch nie in diese schöne Gegend verschlagen hat, aber nein, ich hatte es wohl bisher einfach noch nicht geschafft. Umso besser, dass Tuyen & Stefan dieses schöne Städtchen……als Ort für ihre Trauung und Feier ausgesucht hatten.

Obwohl Tuyen in Prag geboren wurde, stammt sie bzw. ihre Familie eigentlich aus Vietnam. Da sie mit Bräutigam Stefan aber schon sehr viel in der Welt herumgereist ist und beide auch aufgrund ihres Studiums viele Freunde im Ausland haben, versprach dies schon im Vorfeld eine sehr internationale Hochzeitsfeier zu werden. Ein Grund mehr die Hochzeitsgesellschaft ins schöne Rheingau zu locken. Traumhaft!

So kam es also, dass auch ich, Robert – das “P” aus ph.fotografie – im Juni endlich in den Genuß kam, nach Eltville zu reisen. Das genaue Ziel meiner knapp einstündigen Fahrt war zunächst Filo’s Hairpoint, wo Braut Tuyen sich zusammen mit ihrer Trauzeugin zumindest schon mal frisurentechnisch auf den Tag einstimmte. In Schale geworfen wurde sich aber erst im Weingut Koegler, welches auch die Feierlocation später am Nachmittag stellen sollte.
Dort traf ich auch auf Bräutigam Stefan, der sich ebenso mit seinem Trauzeugen auf den großen Tag vorbereitete. Im Gegensatz zu den Damen, wo eine ganze Armada noch schnell hier und da Hand anlegte, ging es bei den Männern, wie gewöhnlich, etwas ruhiger zur Sache.
Dementsprechend machte sich Stefan auch schon ein wenig früher auf den Weg zum Standesamt in die kurfürstliche Burg, wo er schon die geladenen Gäste empfangen und in den Burgsaal begleiten konnte. Standesgemäß etwas später, aber nicht unpünktlich, traf dann Braut Tuyen ebenfalls im Burgsaal ein und ab dann war auch ein deutliches Maß an Aufregung zu spüren. Spätestens als sie von ihrer Mama zum Altar geführt wurde, nahmen die Emotionen das Ruder in die Hand und lösten vereinzelt Tränenausbrüche aus. Dies wiederholte sich auch während der wunderschönen Trauzeremonie noch das ein oder andere Mal.
Wem das noch nicht den festen Boden unter den Füßen weg zog, der hatte direkt im Anschluß erneut Gelegenheit dazu, denn das frisch vermählte Paar bat die Hochzeitsgesellschaft zum naheliegenden Bootsanleger, von wo aus alle zu einer Schifffahrt auf dem Rhein aufbrachen.
So schipperten wir also auf der Grenze zwischen Hessen & Rheinland-Pfalz gemütlich flußaufwärts, während auf dem Oberdeck mit Sprudelwasser auf die eben geschlossene Ehe angestoßen wurde. Musikalisch unterstützte dies ein eigens angeheuertes Duo, das jederzeit für optimale akustische Begleitung sorgte. Zeitgleich wurde unter Deck schon für das leibliche Wohl gesorgt und ein Buffet aufgebaut.
Während wir an Weinbergen, Schlössern, Burgen und wunderbaren Landschaften vorbei schifferten, konnte sich die ganze Hochzeitsgesellschaft noch einmal vollends entspannen und Kraft für die bevorstehende Feier tanken. Auf der Rückfahrt zum Bootsanleger präsentierte das Brautpaar noch die mehrstöckige Hochzeitstorte und zerlegte diese professionell in kleinere Einheiten. Das musiklaische Duo wurde mittlerweile ab und an von Tuyen’s Onkeln abgelöst, welche ebenfalls den ein oder anderen vietnamesischen Smash-Hit zum Besten gaben. Herrlich und richtig gut sogar!
In Oestrich-Winkel verließen das Brautpaar und ich dann vorzeitig das Schiff, um zum Paarshooting aufzubrechen. Als Location für das Shooting hatten wir uns das Schloss Johannisberg bzw. die Weinberge und Umgebung vom Schloß ausgesucht. Eine herrliche Kulisse mit bestem Ausblick.
Von dort ging es dann in Windeseile zurück zur kurfürstlichen Burg in Eltville, wo die Hochzeitsgesellschaft noch ein paar Minuten im traumhaft schönen Rosengarten verharren durfte. Ebenfalls eine prächtige Kulisse und eine tolle Gelegenheit für ein Gruppenfoto.
Damit war dann auch der offizielle und kulturelle Teil des Tages vorbei.
Zurück im Weingut Koegler war es dann Zeit zu Feiern! Die Location war wirklich wundervoll dekoriert und das bestens vorbereitete Team stand für die ankommende Hochzeitsgesellschaft mit Erfrischungen parat.
Mit ein paar Gruppenfotos ließ ich dann meinen offziellen Teil ausklingen und übergab Tuyen & Stefan in die Hände ihrer Gäste. Es ist unbedingt davon auszugehen, dass noch bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen gefeiert wurde.

Ein paar Impressionen vom Tag findet ihr wie immer hier… viel Spaß beim Anschauen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HOCHZEIT SANDRA & MARC PASCAL
HOCHZEIT Louise & Christoph
HOCHZEIT SILVIA & DAVID
HOCHZEIT NICOLE & ANDREAS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen